Über mich

 

Bereits seit meiner Kindheit sind Tiere, speziell Hunde das Größte für mich. Ich fühlte mich immer schon sehr mit dem besten Freund des Menschen verbunden, deshalb begann ich schon sehr früh damit, verschiedenste Rassen zu betreuen, wenn Freunde oder Bekannte in den Urlaub fahren wollten und nicht wussten, wo sie ihre Fellnase unterbringen können.

 

Spätestens im Sommer 2015, als ich Freiwilligenarbeit in einem Tierheim in Vancouver, Kanada leistete, war meine Begeisterung für die treuen Vierbeiner nicht mehr zu stoppen.

Diese Zeit dort hat mir sehr viel gegeben, ich habe viele unvergessliche Erinnerungen gesammelt und dadurch habe ich erkannt, dass ich mein Leben mit Hunden verbringen möchte.

 

Daher habe ich beschlossen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Weil ich mir vorher aber unbedingt ein bestimmtes Fachwissen aneignen wollte, habe ich im Juni 2017 in Wien die Ausbildung zur zertifizierten Hundesitterin erfolgreich absolviert.

 

Dabei habe ich zahlreiche Kenntnisse in Ausdrucksverhalten, häufige Erkrankungen, Stressverhalten, Erste Hilfe und vieles mehr erworben. Zwischendurch besuche ich auch immer wieder verschiedenste Seminare, um unsere treuen Begleiter noch besser verstehen zu können.

 

Im März 2020 habe ich eine neue Ausbildung begonnen.

Ich habe angefangen, mich mehr mit der artgerechten Ernährung für Hunde auseinander zu setzen und habe nun zusätzlich eine Ausbildung zur Hundeernährungsberaterin begonnen.